Netzwerkbegleitung

Netzwerkbegleitung

Svijetlana Stefanac

Diplom Sozialpädagogin

Tel: 0157 82873163

E-Mail:

stefanac@kirche-muelheim.de

 

Gemeindehaus Holunderstraße 5

45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-466 84 11

14.07.2016 12:28 von Rainer Eßer

Gemeindehaus Holunder Str. vom 1.8. - 20.8. geschlossen

In den Sommerferien ist das Gemeindehaus Saarn in der Holunderstraße vom 1.8. bis zum 20.8. geschlossen.

06.04.2006 17:58 von Redakteur

Willkommen im NETZWERK Saarn

So fing es in Saarn an

Kontakte im Stadtteil stärken – an einem Netz für das eigene Alter knüpfen.

Das NETZWERK-Saarn, der Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn spricht Menschen an, die nach Beendigung ihrer Erwerbs- und Familienarbeit eigene Fähigkeiten entdecken, entfalten und sinnstiftend für sich persönlich, gemeinsam mit anderen und für andere einsetzen wollen. Nach eigenen Interessen und Fähigkeiten bringen sie sich ein in den Bereichen Kultur, Begegnung, Geselligkeit, Bewegung, Bildung, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Wohnen und neue Medien. Ziel ist es, die eigene Lebensqualität und die der Menschen im Stadtteil so lange wie möglich zu erhalten und zu verbessern.

Das NETZWERK bietet die Möglichkeit, im Stadtteil und in der Nachbarschaft Menschen mit gleichen Interessen kennen zu lernen. Neben der finanziellen und gesundheitlichen Absicherung ist die soziale Vorsorge sehr wichtig.

Im Netzwerk Saarn sind Sie richtig

* wenn Sie neue Kontakte und Gemeinschaft suchen und mit Gleichgesinnten eigenen Interessen

   nachgehen wollen

* wenn Sie sich aktiv einbringen  und eigene Ideen verwirklichen wollen

* wenn Sie sich für den Stadtteil engagieren wollen

Bei den monatlichen NETZWERK-Treffen  in  Saarn  und im Netzwerkbüro werden Sie über die  Aktivitäten der verschiedenen Gruppen  informiert und lernen aktive Netzwerker kennen. Das NETZWERK lebt von den Ideen und Aktivitäten der Netzwerker, ist überparteilich und an keine Konfession gebunden.

2010 wurde eine Broschüre über das Netzwerk-Saarn von Frau R. Geck (Damalige Netzwerkbegleiterin) und Frau J. Gall geborene Geistert (ehemalige Netzwerkbegleiterin) erstellt.

Hier geht es zur Broschüre